Dampf im winterlichen Harz

Dez 4, 2019 Dampflok, Harz
Winter Harz Dampflok

Dampf im winterlichen Harz

Im Dezember vor 10 Jahren (also 2009) war es im Harz mal wieder sehr kalt. Hier ein kleiner Rückblick:

Bei Temperaturen um -18 °C brauchten wir im Oberharz kein Tiefkühlfach mehr. Die Kälte war dabei für die Loks gut zu meistern. Schwieriger war, dass es bei -15 °C noch schneite. Dieser Schnee war durch die Kälte extrem pulvrig und jeder Windstoss verwehte ihn wie Staubwolken.

Vereiste Dampflok 99 7236 bei Drei Annen Hohne im Dezember 2009
Dampflok 99 7240 mit P8931 im Drängetal im Dezember 2009

Dieser “Flugschnee” legte schon einmal bei der alten DB die damals modernen S-Bahn-Triebwagen der Baureihe 420 lahm, weil man die im Ansaugschacht der Kühlluft befindlichen Filter entfernt hatte. Das war 1977.

Winter Harz Dampflok
Dampflok 99 7240 mit P8931 im Drängetal im Dezember 2009

Auch 2009 stellt der Flugschnee noch ein Problem dar, unter dem auch der Eurostar (von Paris nach London) leidet. Obwohl solche Temperaturen selten sind, kommen sie doch vor!

Auch die Dampfloks im Harz litten unter der Situation. Eine Lok fiel sogar auf dem Brocken aus und das Harzkamel musste einspringen. Das war sogar der Presse eine Meldung wert. Trotz der Kälte waren die anderen Züge fast alle pünktlich oder hatten nur geringe Verspätung. Eine prima Leistung der Dampfloks und der HSB!

Dampf im Harz
Dampflok 99 7236 beim Tanken in Drei Annen Hohne im Dezember 2009
Dampf im Harz
99 7240 mit P8903 bei Elend im Dezember 2009

Auf dem folgenden Bild ist sehr gut zu sehen, wie der Schnee zum Flugschnee aufgewirbelt wird.

Dampf im Harz
Dampflok 99 5901 und 99 5902 bei Elend im Dezember 2009

Ich wünsche eine schöne Addentszeit!

Viele Grüße
Klaus D. Holzborn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.